Direkt zum Inhalt

Cybersicherheit

Als Heimstätte mehrerer großer Einrichtungen im Bereich Cybersicherheit ist die Region Paris ein Sprungbrett für Unternehmen, die Lösungen für Cyber-, Cloud- und Computertechnologien entwickeln. Abgesehen von einer vertrauenswürdigen Lösung sind Kunden und die passenden Nachwuchskräfte die Schlüsselfaktoren für das Wachstum Ihres Cybersicherheitsunternehmens. Das erwartet Sie in der Region Paris.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Expert

Thomas Fauvel

DeepTech
Expert

Unser Pariser Zentrum wurde 2015 gegründet und wir haben jetzt über 250 Mitarbeiter, die sich auf F&E und unsere französischen Kunden konzentrieren. Unser Zentrum in Paris ist schnell gewachsen und hat seine Größe Jahr für Jahr verdoppelt. Deshalb gehen wir davon aus, dass wir auch in Zukunft in schnellem Tempo investieren werden.
- Olivier Pomel, CEO von Datadog

391 K
Jobs in der IKT
32 K
Bruttogehalt für einen erfahrenen Kryptografen (3 Jahre)

 

 

Der Kontext in Frankreich

Im Laufe der Zeit hat sich Frankreichs Strategie für Computer- und Netzsicherheit im Wesentlichen auf zwei Regionen konzentriert: die Bretagne für Verteidigungsanwendungen und die Region Paris für das Business-Ökosystem. Seit 2018 spielt die Region Paris eine zentrale Rolle im Rennen um einen weltweit vertrauenswürdigen und gesicherten Cyberspace.

 

Enger Kontakt zu Ihren Kunden

In der Region Paris befinden sich die meisten Fortune-500-Firmensitze in Europa, deren Entscheidungszentren strategische Vermögenswerte halten (Banken, Versicherungen, Mobilität, Gesundheit, Energie und andere). Im aktuellen sehr schnelllebigen Kontext des digitalen Wandels boomt der Markt für Cybersicherheit. 2019 erzielte der Bereich Cybersicherheit (Produkte und Dienstleistungen) in Frankreich einen Umsatz von 6,6 Milliarden Euro und erreichte damit einen jährlichen Anstieg von 10 % seit 2013. 

 

Mehrere lokale Cluster für Cyberinnovation

Ein einzigartiger Vorteil der Region Paris ist der bevorstehende Cyber-Campus Frankreich in La Défense. Auf einer Fläche von 25 000 m2 bringt der Campus 1 000 Experten für Cybersicherheit zusammen: private Akteure (u. a.  Orange CyberdefenseThalès und Atos und KMUs) sowie wissenschaftliche Akteure wie Inria und öffentliche Einrichtungen wie  Anssi. Vertreten sein werden neben mehreren SOCs und Laboren das französische Interbanken-CERT (Computer Emergency Response Team). Mit der für 2021 geplanten Eröffnung wird das Projekt zu einem perfekten Zeitpunkt verwirklicht, noch vor den Olympischen Spielen in Paris im Jahr 2024, zu deren Sicherung es beitragen wird.

Beispielgebend für das Projekt sind Israel und Russland – zwei Länder, die alle für die Cybersicherheit wesentlichen Akteure unter einem Dach versammeln. Als erste Region der Welt wird die Region Paris ihren eigenen Campus im Zentrum eines globalen Geschäftsviertels aufbauen.

Dieser Cyber-Campus wird strategisch günstig, in der Nähe des pulsierenden Herzstücks für Cybersicherheit der Region Paris liegen: Saint-Quentin-en-Yvelines (SQY). SQY ist Mitglied der European Cybersecurity Organization und insbesondere Teil des Programms „European Cyber Valley“. SQY kann mit folgenden Pluspunkten im Cyber-Bereich aufwarten: 

  • das globale Forschungs- und Entwicklungslabor für Quantencomputer von Atos,
  • 6 große Security Operations Centers (SOC) von Airbus, Thales, Atos-Bull, Crédit Agricole, C2S Groupe Bouygues und Antemeta,
  • das Cyber Intelligence Center von Bertin IT zum Schutz vor Cyberangriffen,
  • den ersten französischen Versuchsstandort zur Sicherung des IoT,
  • sowie einen digitalen Campus, der Zentren für die Evaluierung von Cybersicherheit sowie Schulungszentren beherbergt.

 

Um dieses Ökosystems zu stimulieren, bietet das Cluster für Deeptech-Innovation und -Technologie Systematic Paris den perfekten Rahmen, um Ihre Cybersicherheitsprojekte mit strategischen Partnern zu entwickeln: 

  • Über 820 Mitglieder, darunter 590 KMUs, Universitäten und 150 große Gruppen
  • 10 Deep-Tech-Hubs: Data Science & künstliche Intelligenz, Cyber & Sicherheit (& Verteidigung) inkl.Blockchain, digitale Infrastruktur & IoT, Digital Engineering, Optik & Photonik einschließlich Quantum Computing, Open Source

 

Security Systems Valley bietet eine ergänzende Business Community für Versuchsprojekte im nördlichen Teil der Region Paris.

 

Top-Cyber-Forschung in der Region Paris

  • Künstliche Intelligenz: Frankreich ist führend im Bereich Deep Learning. Die 4 mächtigsten Internetunternehmen (Google, Amazon, Facebook und Apple) haben in Paris Forschungseinrichtungen aufgebaut und ziehen viele französische Talente an. INRIA stellt öffentliche F&E-Teams auf, die sich aus Mathematikern und Informatikern, die sich auf Deep Learning spezialisiert haben, zusammensetzen. Sie widmen sich defensiven und offensiven Strategien durch Deep Learning.
  • Kryptographie: Auch aus historischer Sicht ist Frankreich weltweit an der Spitze auf diesem Gebiet. Die weltweit führende Universität für Mathematik, die Université Paris-Saclay, trägt maßgeblich dazu bei, die führende Position der Region Paris auf diesem Gebiet zu behaupten.
  • Post-Quanten-Technologien  (einschließlich Kryptographie): Frankreich rangiert unter den Top 3 der Welt. In den kommenden rund zehn Jahren sollten Quantencomputer ein operatives Niveau erreichen. Post-Quanten-Kryptografie ist daher eines der wichtigsten Forschungsthemen in Frankreich.

 

Nachwuchskräfte im Bereich Cybersicherheit 

Alle IT-Ingenieurstudiengänge in der Region Paris zeichnen sich durch ihr hohes Maß an Exzellenz aus. Das Ökosystem umfasst:

  • wissenschaftliche Forschungslabore: Allistene, CEA, Inria, CNRS, LSE bei  EPITALTCi bei Telecom ParisTech,
  • gemeinsame Forschungslabore wie Seido Lab mit EdF (französischer Stromkonzern) und das EIC-Projekt bei IRT SystemX (Umgebung für Kompatibilität und Integration von Cybersicherheit),
  • Hochschulen für Aufbaustudien mit Ausbildung in: ISEPESIEA, Epita, Epitech, Institut Mines-Télécom. 

Die Nachwuchskräfte aus diesen Exzellenzzentren können ihr eigenes Unternehmen bei Cyber@Station F, einem engagierten, von Thales gegründeten Accelerator, aufbauen.

Neben diesen Forschungslaboren und Accelerators können die Nachwuchskräfte auch für Europas führende Bug-Bounty- und VDP-Plattform YesWeHack im Zentrum von Paris tätig werden.

 

Sie haben sich für die Region Paris entschieden

Mit fast 85.000 Unternehmen in der IKT-Branche und der größten IKT-Beschäftigtenzahl in Europa mit 71.000 Personen, darunter mehr als 250 000 Mitarbeiter in der Computerprogrammierung, finden Beratungsunternehmen hier alle wichtigen Akteure der gesamten Wertschöpfungskette (IT für Unternehmen, Telekommunikation, Produzenten digitaler Inhalte, Verteidigung und Sicherheit, künstliche Intelligenz, Optik und Elektronik) sowie große multinationale Konzerne vor: Dassault Systèmes, Orange, Motorola, Criteo, Ubisoft, Accenture, Atos, Capgemini etc.

 

Sie möchten mehr wissen? Dann schauen Sie sich  hier unser Webinar zum „Erschließen von Geschäftsmöglichkeiten im Bereich Cybersicherheit in der Region Paris“ an.

 

Veranstaltungen zu Cybersicherheit in der Region Paris

Cloud Expo Europe, November, Paris – Die Cloud Expo Europe ist das branchenführende Event für Tech-Fachkräfte in Frankreich. Es handelt sich um ein Zusammentreffen von Technologen, Führungskräften, Senior Business Managern und Experten in den Bereichen Cloud und Cybersicherheit sowie Big Data. Während der 2 Messetage können sich die Besucher mit 230 führenden nationalen und internationalen Anbietern treffen, von 250 Referenten lernen, ihre Netzwerke festigen und Geschäftsbeziehungen aufbauen. Mehr erfahren.

Cloud + Data Center, März, Paris – Die Messe bietet eine einzigartige Gelegenheit, die Herausforderungen von morgen mithilfe von Keynotes, Diskussionsrunden, REX oder aber Expertenmeinungen zu begreifen.  Mehr erfahren

Milipol, Oktober, Paris – Milipol ist die führende Veranstaltung für innere und allgemeine Sicherheit. Kennzahlen: 31.185 Besucher, 1.089 Aussteller, 32 Konferenzen, 167 offizielle Delegationen aus 68 Ländern.  Mehr erfahren

Paris Cyber Week, September, Paris, ist das europäische Forum für digitale Wirtschaft. Kennzahlen: 400 Teilnehmer, 60 Referenten, 14 Nationalitäten.  Mehr erfahren